Teilnehmerstimmen

„Die Enneagramm-Ausbildung auf Gut Saunstorf gründet auf dem eigenen Erleben der Denk- und Sichtweisen der neun Charakterfixierungen. Damit ist sie alles andere als eine theoretische Angelegenheit. Das Wissen, das hier vermittelt wird, verankert sich auf eine lebendige und nachvollziehbare Weise und führt fast zwangsläufig zu einer Sensibilisierung für die geistigen Muster meiner Klienten. Von Block zu Block geschieht ein gezielteres Hinsehen und klareres Erkennen.“
Isabell Jahn, Coach und Trainerin

 

„In diesen drei Jahren der Ausbildung dringe ich tiefer und tiefer in dieses umfassende System des Enneagramms der Charakterfixierungen ein. Für mich hat dieses auf lebendige Weise vermittelte Wissen einen unschätzbaren Wert in meiner Arbeit an mir selbst und mit anderen Menschen. Erkenntnis, Verstehen und Mitgefühl für menschliches Leiden sind in mir gewachsen.“
Christel Westermeier, Heilpraktikerin (Psych.) 

 

„Im klassischen Coaching standen die Handlungen und Ziele des Klienten im Vordergrund. Das Enneagramm aber ist ein Spiegel für den Menschen selbst (und für mich). Es beleuchtet klar, wie sein Geist funktioniert und kann für ihn zu einer sprudelnden Erkenntnisquelle werden. Diese klärende Kraft des Enneagramms habe ich in der Ausbildung kennen gelernt und möchte ich zukünftig in meinen Coachings nutzen.“
Christian Beneker, Journalist und Pfarrer

 

drucken nach oben